Sozialpreis Immanuel

  
Der "Immanuel 2018" wurde heuer im Rahmen der Weihnachtsfeier mit unseren KundInnen am 14. Dezember an die 

Firma "re-mobility", Herr Rogier Puchner aus Oberneukirchen verliehen!


                                                                                            

Herr Puchner hat in seiner Firma neben einem Rollstuhlfahrer seit November 2012 auch einen Kunden des Vereines beschäftigt. Er steht dem Verein auch immer wieder im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung und überreichte in den Jahren 2017 und 2018 jeweils eine Spende in Höhe von € 1.000,--. Herr Puchner meint dazu: "Eine Firma kann wirtschaftlich erfolgreich und sozial zugleich sein!"

Mit dem Sozialpreis "Immanuel 2018" möchten wir uns bei Herrn Puchner sehr herzlich für sein soziales Engagement und seine Unterstützung bedanken!

Überreicht wurde die Auszeichnung von unserem Obmann Dr. Bernhard Klein, Bgm. Erich Punz (Obmann-Stv.) und Franz Gierer (Vorstandsmitglied).





Im Rahmen der Veranstaltung "Sinn-Volle-Spuren" wurde der "Immanuel 2017" am 16. November an 

Irene u. Bruno Seiser, Wegererhof aus Unterweißenbach verliehen!



Familie Seiser setzt sich ganz besonders für die Arbeitsintegration von Menschen mit besonderen Bedürfnissen in ihrem landwirtschaftlichen Betrieb ein. Patrick ist bereits der zweite Mitarbeiter im Betrieb. Bruno Seiser erzählt, dass Patrick ein sehr zuverlässiger Mitarbeiter und eine sehr gute Unterstützung am Hof ist.  DANKE für das große soziale Engagement!!

Überreicht wurde der Preis von BH Mag. Alois Hochedlinger, Bgm. Johannes Hinterreiter-Kern, LAbg. Peter Binder, BR Mag. Michael Lindner.

 




... und der "Immanuel 2016" geht an:

die Familie Haubner aus Liebenau!


In diesem Jahr wurde im Rahmen des Feuerwehrfestes der FF-Liebenstein der Sozialpreis "Immanuel" an die Familie Haubner verliehen.



Bereits seit dem Jahr 2006 kooperiert die Familie Haubner laufend mit dem Verein Immanuel - derzeit sind zwei Menschen mit psychosozialer Beeinträchtigung im Spar-Markt bzw. in der Landwirtschaft der Familie Haubner beschäftigt.

Mit dieser Auszeichnung möchten wir uns vor allem bei Peter und Wilfried Haubner, aber auch bei deren Mitarbeiter/-innen, für das große soziale Engagement bedanken!




Im Rahmen unserer 10-Jahr-Feier am 9. September 2015 wurde erstmals der Sozialpreis "Immanuel" vergeben.

Durch diese Auszeichnung soll das besondere Engagement von Unternehmen bzw. Privatpersonen bei der Integration von psychosozial benachteiligten Menschen ins Licht der Öffentlichkeit gerückt werden.

Der "Immanuel 2015" wurde an die Firma Holzbau Buchner GesmbH aus Unterweißenbach verliehen!


Die Firma Holzbau Buchner GesmbH war das erste Unternehmen welches mit dem Verein Immanuel kooperierte und einen jungen Menschen mit Benachteiligung im Betrieb anstellte. Noch heute ist dieser voll in das Team der Firma integriert!



Der "Ehren-Immanuel 2015" erging an Kons. Felix Diesenreither! 



Hr. Diesenreither ist Initiator und Gründer vom Verein Immanuel und nach wie vor als Obmann-Stellvertreter im Verein tätig.
Lieber Felix, danke für dein Engagement!





Joomla template by Joomlashine.com